Sattler® Materialentfernung

Benötigen Sie ein universelles Set für die Materialentfernung?

4-Kant? 6-Kant? Innensechsrund? Schlitz? Kreuzschlitz? Phillips?

- im Set oder einzeln erhältlich -

 

direkt zum Shop

 


Materialentfernung für alle gängigen Schraubenköpfe mit auswechselbaren Einsätzen.

Einfache Handhabung durch AO-Kupplung und wechselbaren Griff. Aufgeteilt in 3 verschiedene Sets: Kleinfragment, Großfragment und ein SOS Set zur Entfernung defekter oder abgebrochener Schrauben.

Alle Sets können untereinander kombiniert werden und sorgen somit für eine platzsparende Aufbewahrung und schnellen Einsatz. Alle Schraubendreherklingen sind mit einem AO-Anschluss versehen. Ein einfaches wechseln der Klingen ist somit jederzeit möglich.

 

VORTEILE AUF EINEN BLICK

 
 
100% Made in Germany
hervorragende Bedienbarkeit durch geringes Gewicht
komplett zerlegbar, beste Reinigungseigenschaften
schnelle und einfache Montage
optimierung der OP-Kosten
keine umfangreiche Einweisung notwendig
zertifiziert nach DIN EN ISO 13485 und Richtlinie 93/42 EWG

Kontakt

Medizintechnik Sattler GmbH
Werkstrasse 9
07426 Königsee
Germany

Tel. +49 36738 6745 0
kontakt@medizintechnik-sattler.de
www.medizintechnik-sattler.de

Ansprechpartner

Geschäftsführer

Herr Dipl. Ing. (FH) Sven Sattler
sven.sattler@medizintechnik-sattler.de
036738/6745-0


Geschäftsleitung / Buchhaltung

Frau Vicky Sattler
vicky.sattler@medizintechnik-sattler.de
036738/6745-0


Leiter Marketing/Vertrieb

Herr Danny Sattler
danny.sattler@medizintechnik-sattler.de
036738/6745-16


Leiter Produktion

Herr André Käding
andre.kaeding@medizintechnik-sattler.de
036738/6745-13


Leiter rotierende Instrumente

Herr Marcel Stark
marcel.stark@medizintechnik-sattler.de
036738/6745-14


Nord- Westdeutschland

Herr Rainer Brüning
rainer.bruening@teleos-web.de


Süd- Westdeutschland

Herr Rainer Diekmann
rainer_diekmann@web.de


Bayern

Medika Medizintechnik GmbH
Südring 84
95032 Hof

Unique Device Identification

UDI ist eine Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifikation einzelner Medizinprodukte im Markt ermöglicht. Ab Mai 2025 müssen wiederverwendbare Instrumente mit einer UDI gekennzeichnet werden.

GLN: 4065216000004